Vier Tage lang wird in Hirschhorn beim „Ätsche“ Kerwe gefeiert

Die Kerwe kommt: Vom 14. bis 17. August wird neben dem FC-Sportplatz unterhalb der Gaststätte „Beim Ätsche“ am Wohnmobilstellplatz gefeiert. Zum dritten Mal richtet Gastwirt Andreas „Ätsche“ Körber in diesem Jahr wieder die Hirschhorner Kerwe aus. Start ist am Freitag, 14. August, um 18 Uhr mit dem Fußball-AH-Spiel FC Hirschhorn gegen FC Zuzenhausen. Um 20 Uhr gibt es dann den obligatorischen Fassbieranstich, ehe zur Musik von „Sunny Side Up“ weitergefeiert werden kann. Samstags beginnt der Festbetrieb um 16 Uhr, ab 19 Uhr findet der Kerwetanz mit DJ Volker statt. Die katholische Kirchenmusik gestaltet das Frühschoppenkonzert am Sonntag, 16. August, um 11.30 Uhr. Abends steigt ab 18 Uhr die dritte Hirschhorner Vereinsolympiade. In den Vorjahren warteten etwa Bierkastenwettlauf, Jonglieren und Trinkfestigkeit beim „Eimersaufen“ als Aufgaben auf die Teilnehmer der verschiedenen Vereine. Montag, 17. August, ist der Tag der Firmen. Rustikal-deftig wird ab 12 Uhr Haxe mit Kraut serviert. Nachdem schon 2009 das letzte Stündlein der Kerwe geschlagen haben schien, gab es 2010 und 2011 unter dem Motto „Herrschhorner Wertschaftskerwe – wie’s frieher emol war“ Wiederbelebungsversuche. Als auch diese sich nicht bewährten, stand das endgültige Aus im Raum. Da sprang dann Allrounder „Ätsche“ in die Bresche und stemmt seitdem in Eigenregie die Veranstaltung unterhalb des FC-Vereinsheims.

Advertisements