Wehrpfeiler an der Hirschhorner Schleuse können beim Tag des offenen Denkmals am 13.9. besichtigt werden

Der landesweite „Tag des offenen Denkmals“ steht dieses Jahr unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“. Aus diesem Anlass werden die Freunde der Hirschhorner Altstadt unter Schirmherrschaft der Stadt und in Zusammenarbeit mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Heidelberg am Sonntag, 13. September, zwei Wehrpfeiler der Hirschhorner Schleusenanlage von 11 bis 18 Uhr der Bevölkerung zugänglich machen. Sie gilt in Deutschlands als ein bedeutendes Industriedenkmal. Neben einer kleinen Fotoausstellung werden die Vereinsmitglieder den Tag auch mit interessanten Vorträgen rund um das Thema Schleuse und Stromerzeugung in Hirschhorn gestalten. Der Zugang zu diesem Industriedenkmal ist sonst nicht möglich. Folgendes Programm ist vorgesehen: 11.15 Uhr, offizielle Eröffnung im Wehrpfeiler 4 (WP4), 12/14/16 Uhr Kurzvortrag Historie des Schleusenbaus (WP4), 12.30/14.30/16.30 Uhr Kurzvortrag Stromerzeugung in Hirschhorn (WP4), 13/15/17 Uhr Kurzvortrag Funktionsweise der Schleuse (WP3).

 

Beide Bilder von mir

Advertisements