Fabian Schläper lädt ein zum „großen Glotzen“: Musikkabarettist gastiert am 24. Oktober in Hirschhorn

„Lieder, Süßholz und Kabarett“ gibt es zu sehen und zu hören, wenn Fabian Schläper (mit Iris Kuhn am Klavier) am Samstag, 24. Oktober, im Kapitelsaal des Pfarrhauses Hirschhorn auftritt. „Das große Glotzen“ hat er sein brandneues Programm unter der Regie von Jo van Nelsen benannt, mit dem er eine Woche vorher, am 18. Oktober, in Stuttgart Premiere feiert. Um 19.30 Uhr geht es in der Klostergasse 26 los.

Was tun, wenn man zwar Sendungsbewusstsein hat, aber keine Sendung? Nicht einmal eine eigene Kochshow? Wenn man als Quotengräber verschrien ist, der in die Röhre guckt, während andere voll auf Sendung sind? Fabian Schläper, der mehrfach preisgekrönte Musikkabarettist, hat ein Problem: Er ist unbekannt aus Funk und Fernsehen. Unter dem Motto „Ich bin ein Star, holt mich hier rein!“ macht er sich auf alles einen Reim.

Mit Witz, Wumms und Warmherzigkeit präsentiert der singende Reimritter zu jeder Antwort eine Frage und zu jeder Lösung ein Problem. Zwischen Diva und Don Quichote kämpft er gegen die Windmühlen der deutschen Fernsehlandschaft und lotet dabei die seichten Tiefen der TV-Kanäle aus, deren Grund schnell erreicht ist – es heißt ja nicht umsonst „Flach“-Bildschirm. Am Klavier begleitet ihn dabei Iris Kuhn, Tastenmuse und Einfrauorchester, die ihm auch in Ton und Tat zur Seite steht.

 

Info: Karten zu 16 Euro unter 06272/928668 oder E-Mail fdebo@gmx.de

Advertisements