Ritter Friedrich führt Interessierte durch die Ersheimer Kapelle

Eine Stadtführung mit „Ritter Friedrich“ veranstaltet der DGB Hirschhorn am Sonntag, 25. Oktober, um 11 Uhr. Sie führt in den Stadtteil links des Neckars, nach Ersheim. Die Führung übernimmt wie schon bei Altstadt- und Burgführung „Ritter Friedrich“ Hans-Jürgen Waibel. Ersheim, erstmals urkundlich erwähnt im Jahre 773, und seine Kapelle – älteste Kirche im Neckartal und Kleinod der regionalen Gotik -, sind ist das erste Ziel. Dort gibt es viel über die Kirchengeschichte zu erfahren: etwa über den dort beigesetzten Ritter Engelhard sowie über den Totenstein, auch Elendsstein genannt. Danach geht’s in Richtung Schleuse zum „Schiffermast“. Auch hier hat Ritter Friedrich einiges über die Kettenschifffahrt zu erzählen. Die Führung dauert etwa eineinhalb Stunden. Abschluss ist in der Gaststätte „Goldene Pfanne“. Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde des DGB-Ortsverbands Hirschhorn sowie alle interessierten Bürger. Treffpunkt ist die Ersheimer Kapelle. Anmeldungen unter Telefon 06272-928981 oder E-Mail ortsverband.hirschhorn@dgb.eu.

Advertisements