Zum 200. Geburtstag heißt es „Happy Birthday Mr Langbein“: Ausstellung in der Ausstellung im Langbeinmuseum Hirschhorn

In diesem Jahr feiert das Hirschhorner Langbeinmuseum ein besonderes Jubiläum: den 200. Geburtstag von Carl Langbein, dem Mann, dem das Museum seine interessante und vielfältige Sammlung verdankt, die zu Hirschhorns Schatzkästlein geworden ist. Der Hirschhorner Künstler Ludwig Schmeisser hat sich mit dem Sammler, dem „Naturalisten“ Carl Langbein, und seiner Sammlung auseinandergesetzt und gestaltet eine „Ausstellung in der Ausstellung“. Eigene Werke, die in Bezug zu Exponaten der Langbeinsammlung gesetzt werden können, Themenkreise wie Engel, Handwerk, Tiere, Hirschhorniensen, Collagen werden assoziativ umgesetzt. Zu einem Plauderstübchen anlässlich der Eröffnung wird am Donnerstag, 24. März, um 19 Uhr ins Museum eingeladen. Dann heißt es „Happy Birthday, Mr Langbein“.

Man kann die Objekte der Langbeinsammlung unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachten -unter dem des Sammlers, des Kunstgeschichtlers oder des Lokalhistorikers. Man kann sich mit ihnen aber auch mit den Augen des Künstlers auseinandersetzen. Es ergeben sich viele Möglichkeiten wie Gegenüberstellungen, Interpretationen, Ergänzungen, Themen und Reflexionen – alles eine Hommage an Carl Langbein. So ist diese Ausstellung einmal etwas anderes. Die Saison 2016 zeigt sich stetig mit neuer Präsentation und veränderten Objekten. Auch manch künstlerisches Strandgut wird immer wieder zu finden sein. So ergibt jedes Objekt von Ludwig Schmeisser zugleich ein Fenster zur Langbeinsammlung aus seinem speziellen Blickwinkel.

Advertisements