„TopSpin“ huldigt den guten alten Rockklassikern – Auftritt am 30.4. beim Rock in den Mai in Unter-Schönmattenwag

Was als einmalige Aktion gedacht, gibt es nun schon über zehn Jahre. Das Rocktrio „TopSpin“ hat sich den guten alten (Hard-)Rock-Klassikern der 60 bis 80er Jahre verschrieben und zelebriert diese bei regelmäßigen Auftritten in der Region. Über 50 Titel von Bryan Adams bis ZZ Top haben die drei gestandenen Mittvierziger mittlerweile im Repertoire. Nächster Auftritt ist am Samstag, 30. April, 21.30 Uhr, beim „Rock in den Mai“ des MGV Unter-Schönmattenwag.

Eigentlich wollten die Musiker 2006 nur einen Auftritt für den Tennisverein bei der Heiligkreuzsteinacher Kerwe machen – daher auch der Bandname „TopSpin“. Doch einmal Ende 2005 zusammengekommen und richtig Musik geprobt, konnten es Jürgen Dittler (Gitarre, Gesang), Oliver Maier (Drums) und Stefan Semmler (Bass) dann doch nicht so schnell wieder sein lassen. Alle drei verfügten bereits über langjährige Banderfahrung, so Dittler und Maier in der Gruppe „Speedy“.

Der Kerwe-Auftritt beflügelte die drei derart, dass sie ihr Repertoire ständig ausbauten. Mit eigenwilligen Cover-Versionen alter Klassiker wissen sie nicht nur das Publikum im Steinachtal, sondern auch darüber hinaus im Odenwald zu überzeugen. Denn ihr Motto „Feel the music live“ erfreut die Freunde von handgemachter Musik bei jedem Auftritt, denn diese ist wieder schwer angesagt.

Zu den Lieblingsstücken der drei Vollblutrocker zählen unter anderem solche von Cream, Guns‘n Roses oder Creedence Clearwater Revival, aber auch „Lady Starlight“ von Sweet oder „20th Century Boy“ von T.Rex. Auf der Setliste stehen daneben Stücke von Thin Lizzy, ZZ Top, Whitesnake, Deep Purple, Uriah Heep, Metallica, Golden Earing, The Who oder Foreigner. Keep on rockin‘…

Advertisements