Tischtennis-Show mit Nationalspieler Keinath beim 1.-Mai-Fest des SV Ober-Hainbrunn

Beliebtes Ziel der Maiwanderer (aber beileibe nicht nur dieser) wird am Sonntag, 1. Mai, wieder die Sporthalle des SV Hainbrunn sein. Von 10 bis 18 Uhr lädt der Verein zum zünftigen Maifest vor der und in der Halle ein. Diesmal mit einer nachmittäglichen Besonderheit: Tischtennis-Nationalspieler Thomas Keinath bietet mit Jugendnationalspielern von 13 bis 15 Uhr eine Tischtennis-Show.

Das Maifest gibt es schon über 30 Jahre. Früher richtete es der SV aus, in den vergangenen Jahren der Gesangverein. In Zukunft soll es immer im Wechsel stattfinden. Etwa 60 ehrenamtliche Vereinshelfer sind jedes Mal eingebunden. Die Veranstalter erwarten über den Tag mehrere hundert Gäste. Vorteil beim Hainbrunner Maifest ist die Ausweichmöglichkeit Sporthalle, sollte das Wetter einmal nicht mitspielen sein.

Für die vielen Besucher ist der SV bestens gerüstet. Es wird etwa 100 Portionen des traditionellen Hackbratens mit Zwiebelsauce geben, der dieses Jahr als Spezialität auf der Karte zu finden ist. Dazu Grillwürste, Steaks und den beliebten Wurstsalat mit Pommes. Alle Speisen stammen vom Haus-und-Hof-Lieferanten, der Metzgerei Beisel & Jehle in Rothenberg. Ab 13 Uhr wird zusätzlich Kaffee und Kuchen angeboten. Für die Kinder gibt es nebenan einen Spiel- und Sportplatz.

Die Show mit Thomas Keinath beginnt um 13 Uhr. Der 38-Jährige war von 1997 bis 2007 deutscher Nationalspieler und ist seit 2007 slowakischer Nationalspieler. 1991 und 1995 wurde er Jugend-Europameister mit der deutschen Mannschaft. In den folgenden Jahren schloss er sich mehreren Vereinen der Ersten und Zweiten Bundesliga an. 1997 erreichte er mit der deutschen Mannschaft Platz 4 bei der Weltmeisterschaft. Sein größter Erfolg war Bronze im Doppel mit Lars Hielscher bei der Europameisterschaft 2000.

Advertisements