Sakramentsprozession an Fronleichnam durch die Straßen von Hirschhorn

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung beging die Pfarrgruppe Neckartal ihr Fronleichnamsfest in der katholischen Marktkirche Hirschhorn, gefolgt von einer Sakramentsprozession zum Bonifatiushaus. Dort schloss sich im Garten das Pfarrfest an, für das viele fleißige Hände alles perfekt vorbereitet hatten. Mit Blick aufs Schloss ließ es sich im Schatten der Zelte bei herrlichem Wetter trefflich verweilen. „Das Fronleichnamsfest ist das Fest des durch die Straßen, durch das Leben der Menschen getragenen Leibes Christi. Wir werden inne, dass Gott Fleisch und Blut geworden ist“, so die Kirchengemeinde.

Nach dem vom Pater Joshy gehaltenen Gottesdienst und dem Fest der Eucharistie in der Kirche bewegte sich die große Prozession an vier Altären vorbei durch die Stadt. Die verschiedenen Gruppen der Kirchengemeinde hatten sie gestaltet. Schon morgens waren viele fleißige Helfer mit dem Legen der Blumenteppiche und dem Schmücken beschäftigt. Unter Beteiligung von katholischer Kirchenmusik, Ministranten, Kindern, Gemeindegliedern und Monstranz war die erste Station gleich am Mitteltor. Dort lautete das Thema des vom Frauentreff gestalteten Altars „Hunger nach Brot – Brot für alle“.

„Hunger nach Sinn – der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ hieß es am Freien Platz, dessen Altar Ingo Schäfer geschaffen hatte. Die Jugendlichen hatten das Blumenarrangement am Kreuz bei der Bahnunterführung zusammengestellt. Thema hier: „Hunger nach Liebe – Ohne Liebe kann der Mensch nicht leben“. Das kirchliche Motiv an der vierten Station, dem Bonifatiushaus, hatte Familie Keßler gestaltet. Motto: „Hunger nach unvergänglichem Leben, nach Gott.“

Helfer aus der Pfarrgruppe Neckartal mit Neckarsteinach und Hirschhorn hatten im Garten schon alles liebevoll für die zahlreichen Gäste vorbereitet, die gerne von dem reichhaltigen Angebot Gebrauch machten. Mittagessen, Cocktails, Kaffee und Kuchen standen bereit. Für die Kinder gab es nachmittags noch einiges an Belustigung etwa durch einen Zauberer und einen Luftballon-Wettbewerb.

Seit der Fusion beider Kirchengemeinden findet das Fronleichnamsfest immer im Wechsel statt. Vergangenes Jahr auf der Mittelburg in der Neckarsteinach, dieses Jahr in Hirschhorn. Dazu kommen jeweils die Katholiken aus den beiden hessischen Neckarstädten zusammen. (Vielen Dank für die Prozessionsbilder, von denen es mehr hier mit Klick zu sehen gibt, an Christian Ebert)

hirschhorn-kathkirche-fronleichnam (5) - Kopie hirschhorn-kathkirche-fronleichnam (4) - Kopie hirschhorn-kathkirche-fronleichnam (6) - Kopie hirschhorn-kathkirche-fronleichnam (7) - Kopie

Advertisements