Volleyball mit Strandatmosphäre am Neckarufer: FCH hatte zu Sportwerbetagen eingeladen

Die „Beachblocker“ machten doch noch den Sack zu: Beim Beachvolleyball-Turnier des FC Hirschhorn während der Sportwerbetage holte sich das Team im Endspiel mit 2:1 Sätzen den Sieg, nachdem die Mannschaft „Viva Polonia“ zwischenzeitlich ausgeglichen hatte. An zwei Wochenenden hatte der Fußballclub an und auf den Sportplatz eingeladen. Zuerst hatten die Jugendlichen ihren Spaß, wurden vom Wetter allerdings etwas malträtiert, dann waren die Senioren und Fun-Sportler dran.

13 Mannschaften in zwei Gruppen waren morgens angetreten, um eine Flasche Sekt und einen 70 Euro Bargeld zu ergattern. Neben den beiden späteren Finalisten waren auch noch das Küchenstudio Mathes und das Team „Kartoffelsack“ (das Dritter wurde) in die Halbfinals gekommen. Vor allem Hirschhorner, aber auch ein paar Spieler aus der näheren Umgebung gingen auf dem speziell angelegten Beachvolleyballfeld neben dem Sportplatz an den Start.

„Das Wetter hat gehalten und war viel besser als vorausgesagt“, freute sich am Schluss André Kuhn vom Organisationsteam, nachdem zur Siegerehrung sogar die Sonne rauskam. Somit war der FC auch mit dem Besuch und dem Andrang auf Beachbar sowie Essens- und Getränkestände den Tag über zufrieden. Alle Mannschaften hatten ihre Anhänger zur Unterstützung mit dabei, was dem Ganzen eine schöne Turnieratmosphäre gab. Kuhn zur Seite standen Thomas und Christian Schätzle, Gregor Blaszczyk und Manuel Konradi sowie viele weitere aktive Fußballer.

Am Abend zuvor hatte die Herrenmannschaft beim Einlagespiel gegen die SG Rothenberg wenig Chancen. 2:6 mussten sich die Hausherren am Ende dem A-Ligisten aus dem Odenwaldkreis geschlagen geben. Im Anschluss gab es das Softopening der Beachbar als „guten Start ins Wochenende“, bei dem die angebotenen Cocktails einen regen Zuspruch fanden.

In den Jugendturnieren am Wochenende zuvor standen sich am einen Tag D- und E-Jugend-Mannschaften im Minifeld bei schon schlechtem Wetter drei gegen drei gegenüber. Bis aus der Mannheimer Gegend kamen die Teams dafür nach Hirschhorn gefahren. Das einen Tag später geplante F-Jugend- und Bambini-Turnier musste wegen des noch schlechteren Wetters mit Gewittergüssen abgesagt werden.

Mehr Bilder vom Finale des Beachvolleyballturniers hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1181408895236591.1073741936.100001024761983&type=1&l=bc860f27f2

Advertisements