Viele Ritter und Burgfräuleins versammelten sich beim Sommerfest des Kindergartens „GerneGross“ in Langenthal

„Hoch oben auf der Ritterburg ist heut‘ ein ganz besonderer Tag“, wurden die Besucher aus Kinder- und Erzieherinnen-Kehlen zum Sommerfest des Kindergartens „GerneGross“ in Langenthal begrüßt. Das fand dieses Mal unter dem Motto „Mittelalter“ statt – passend zum Jubiläum „625 Jahre Stadtrechte Hirschhorn“. Und deshalb waren unter den Steppkes natürlich jede Menge Ritter und Burgfräulein auszumachen, die sich zur Eröffnung versammelt hatten und in einem Zug aufs Freigelände kamen.

Kiga-Leiterin Gabriele Keßler kündigte als besondere Attraktion die Marktfrau und Geschichtenerzählerin Gudrun Rathke von „Spielraum Sprache“ an, die zusammen mit den Kindern das Aktionsstück „Nagelsuppe“ aufführte. Das Thema Essen, das sich mit Mentorin Heike Biesler durch das ganze vergangene Kindergartenjahr wie ein roter Faden gezogen hatte, wurde von ihr noch einmal aufbereitet. Viele verschiedene Zutaten wie Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi oder Sellerie fanden den Weg in die Suppe.

50 Kinder von einem Jahr bis hin zum Schulalter besuchen derzeit den Kindergarten und werden dort von zehn Erzieherinnen betreut. Sie kommen nicht nur aus Langenthal, sondern auch aus Heddesbach, Brombach, Hirschhorn, Schönmattenwag und Schönbrunn. Das Fest war vom ganzen Team akribisch vorbereitet worden. Helme und Hüte wurden im Kindergarten gebastelt, die Eltern steuerten den Rest der Kleidung bei. Dazu galt es noch, Schilder und Fahnen herzustellen.

Am Sommerfest war nach der Eröffnung viel für die Kleinen geboten. Es wurde Wäsche gewaschen, Armbrustschießen angeboten, Glöckchenbänder durften gebastelt und Edelsteine geknackt werden. Dazu sorgte ein Feuerspucker für staunende Augen, die Kräuterexpertin Gerlinde Willner aus Brombach erläuterte die verschiedenen Pflanzen.

Die Kinder hatten dazu schon längere Zeit im Vorfeld leckere Dinge vorbereitet und verkauften diese im Anschluss: Holundersirup, Erdbeer-Rhabarber-Marmelade, Gewürzkuchen im Glas oder Grillkräuter fanden reißenden Absatz. Tatkräftige Unterstützung bei der Organisation des Sommerfestes gab es auch vom Elternbeirat. Der kümmerte sich um die Verpflegung wie den stilgerechten Spießbraten oder um die Aufstellung des Zelts. „Sonst könnten wir das nicht schultern“, meinte Keßler dankbar.

Mehr Bilder hier: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1182169155160565.1073741937.100001024761983&type=1&l=8be3da85fa

langenthal-kindergarten-sommerfest01 langenthal-kindergarten-sommerfest18 langenthal-kindergarten-sommerfest16 langenthal-kindergarten-sommerfest14 langenthal-kindergarten-sommerfest09 langenthal-kindergarten-sommerfest20

Advertisements