Odenwälder Shanty Chor geht im Neckarhäuserhof auf große Neckarfahrt

Nach dem großen Erfolg vor drei Jahren gibt es am Samstag, 18. Juni, eine Neuauflage des Open-Air Konzerts mit dem Odenwälder Shanty Chor (OSC) auf der Neckarfähre zwischen Hessen und Baden. Auf der Neckarhäuserhof-Seite tritt der OSC mit seinem neuen Programm „Rumkumme“ auf. Veranstalter ist der Freundeskreis Fähre Neckarhausen-Neckarhäuserhof, der sich seit seiner Gründung 2005 den Erhalt der Fähre mit all ihren Einrichtungen zum Ziel gesetzt hat.

Nicht nur englisch und deutsch, nein, auch französisch, schwedisch, polnisch, ja sogar arabisch, samoanisch und hawaiianisch erklingen die maritimen Lieder des OSC. Fast wie beim Turmbau zu Babel durchmischen sich die Sprachen der Welt, wenn die traditionsreiche Truppe um Chorleiter Matz Scheid ihre musikalische Weltreise auf die Planken regionaler Bühnen bringt.

Oder muss es Turmbau zu Babbel heißen? Schließlich ist das Ourewällerische eine Weltsprache, einst vielleicht gar überall gesprochen, gebabbelt besser gesagt. Geschichtenerzähler Manfred Maser hat die mehrfachen Weltumsegelungen des Odenwälder Seefahrers Schann Scheid noch einmal genau unter die Lupe genommen und folgt den Spuren des Helden der sieben Weltmeere aus Fränkisch-Crumbach über alle Sprachgrenzen hinweg. „Rumkumme“ ist Schann Scheid, auf einem runden Erdball, der doch Ecken und Enden aufweist.

Nach einem Jahr kreativer Pause im privaten Trockendock meldet sich der Odenwälder Shantychor mit einem kleinen Tourprogramm zurück, das die beeindruckende sprachliche Vielfalt seines Repertoires in den Mittelpunkt stellt. Der sich daraus ergebende Griff ins Lied- und Geschichtenarchiv verspricht viel Spaß, musikalischen Genuss und den üblich schrägen Blick auf Weltbewohner und Weltgeschichte.

Falls die aktuellen Hochwasser-Vorhersagen von mehr als vier Meter zutreffen sollten, muss der Ruderservice für die Besucher von hessischer Seite aus Neckarhausen/Neckarsteinach zum Neckarhäuserhof entfallen. Die Besucher werden für diesen Fall gebeten, direkt mit dem Auto an den Neckarhäuserhof zu fahren. Die angekündigte Rückfahrt mit der Fähre nach dem Konzert entfällt auf jeden Fall, da der Wasserstand bis Samstag zu hoch für die Fähre sein wird. Aktuelle Informationen werden auch auf der Website http://www.ffnn.de oder in Facebook unter Freundeskreis Fähre Neckarhausen-Neckarhäuserhof veröffentlicht.

Info: Odenwälder Shanty Chor, „Rumkumme!“, Fähre Neckarhäuserhof (auf der Neckargemünder Seite), Samstag, 18. Juni, 20 Uhr. Karten für 19,80 Euro in der Gaststätte Grüner Baum im Neckarhäuserhof, in Conny’s Lädchen in Mückenloch, bei den Touristinfos in Neckargemünd und Eberbach, online unter http://www.shantychor.de und http://www.ffnn.de sowie an der Abendkasse.

Advertisements