Ein Flug über den ehemaligen Wahlkreis für die ehemalige MdL Elke Brunnemer

15 Jahre lang, bis zur Wahl im März dieses Jahres, vertrat Elke Brunnemer den Wahlkreis 41 Sinsheim für die CDU im baden-württembergischen Landtag. Anlässlich ihrer Verabschiedung als Landtagsabgeordnete– die 63-Jährige hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt – erhielt sie unter anderem auch einen Gutschein für einen Flug über ihren ehemaligen Wahlkreis, der sich von Sinsheim über Neckargemünd bis nach Eberbach und Heddesbach erstreckt.

15 Jahre lang hatte Brunnemer immer ein offenes Ohr für die Gemeinde Heddesbach im äußersten nördlichen Zipfel ihres Wahlkreises. Und so hatte denn die ehemalige Heddesbacher Bürgermeister-Stellvertreterin Ursula Suermann, mit ihrer Familie selbst Mitglied im Segelfliegerclub Eberbach, die Idee, dass ein Flug über diesen schönen Ort ein krönender Abschluss der langjährigen sehr guten Zusammenarbeit sei – und für den Segelfliegerclub eine Ehre.

Das Wetter war für eine solche Tour geradezu ideal. So freuten sich die Initiatoren, Brunnemer mit ihrem Mann an einem Nachmittag auf dem Segelflugplatz begrüßen zu dürfen. Nach einer Besprechung der Flugroute und einer kurzen Einführung in den Motorsegler durch Pilot Dieter Gerbracht, einem der langjährigen Fluglehrer des Vereins, wurde die ehemalige Abgeordnete von Karl Suermann im Flieger angeschnallt und man konnte starten.

Als Brunnemer nach einstündigem Aufenthalt in der Luft wieder landete, strahlte sie übers ganze Gesicht und war begeistert vom (Aus-)Flug über Heddesbach, das Steinachtal, Neckargemünd, Heidelberg, das Elzenztal, Sinsheim, über ihren eigenen Wohnort und ihr Haus, Eberbach und die anderen Gemeinden. Bei Kaffee und Kuchen wurde noch viel über Elke Brunnemers Engagement für ihren ehemaligen Wahlkreis und natürlich über das Fliegen im Besonderen diskutiert.

Advertisements