Die Oberzentschulen waren „in Bewegung“

Die Oberzentschulen in Bewegung: Nachdem Schulleiterin Bernhild Hofherr zum 31. Juli in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden war, ist nun Bernd Siefert der neue Mann an der Spitze der Oberzent-Schule in Beerfelden. Um mit den anderen Kollegen der Grundschulen in der gleichnamigen Region in Kontakt zu kommen, lud er diese zu einem Austausch unter dem Motto „Schule bewegt sich“ ein.

Und das im wörtlichen Sinn: Denn es stand eine gemeinsame „Bewegung“ auf den Spuren des Raubacher Jockels auf dem Programm. Start war der Parkplatz im kleinen Rothenberger Ortsteil, wo zuerst ein Glas frisch gepresster Apfelsaft genossen wurde. Einkehr war im Anschluss an eine Wanderung auf dem Jockelrundweg im Landgasthof „Raubacher Höhe“. 15 Lehrer von den Grundschulen Mossau, Rothenberg und Sensbachtal sowie Kollegen der Oberzent-Schule schnürten hierfür die Schuhe.

Die Intention, so Siefert, war dabei, „miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam aufeinander zuzugehen“. Auch stand der Austausch über Schüler im Mittelpunkt. „Nicht übereinander, sondern miteinander reden“, war dem neuen Schulleiter ebenfalls wichtig. Er stellte sich den anderen Lehrern bei dieser kleinen Wanderung, bei der auch die einzelnen Stationen gelesen wurden, vor. Weiteres Ziel war Sieferts Worten zufolge, die jeweils anderen Lehranstalten kennenzulernen und zu verknüpfen.

Advertisements