Igelsbacher Frauenchor lädt am 6. November zum Adventsmarkt in die Sängerhalle ein

Advent- und Weihnachtliches, soweit das Auge reicht, gibt es am Sonntag, 6. November, in der Igelsbacher Sängerhalle zu bewundern. Dann richtet der Frauenchor DreiKlang unter dem Motto „Schönes zum Fest“ wieder den Adventsmarkt aus. Regionale Hobbykünstler präsentieren von 10 bis 17.30 Uhr kreatives Kunsthandwerk. Um die 15 Aussteller zeigen den Gästen aus nah und fern mannigfaltige Geschenkideen. Der Eintritt ist frei.

Der schöne Erfolg bei der Premiere 2014 bewog den Chor dazu, eine Wiederholung zu starten und jetzt aufs Neue in die Verlängerung zu gehen. „Von den Ausstellern wurde der Adventsmarkt gut angenommen“, so die Vorsitzende Ellen Jehle. Neben dem Oster- und Herbstmarkt ist er die dritte Veranstaltung dieser Art, zu der sich der Igelsbacher Verein Besucher aus der gesamten Region einlädt.

„Einige von unseren Ausstellern haben ein absolutes Heimspiel“, weist Jehle darauf hin, dass diese entweder aus dem badischen oder hessischen Teil des Zwei-Länder-Dorfs Igelsbach stammen. Aber auch aus Eberbach, Rockenau, Haag, Schloßau, Zwingenberg oder Mosbach kamen im vergangenen Jahr Standbetreiber. Die räumen in ihren Waren dem Thema „Herbst, Advent und Weihnachten“ Priorität ein. Legendär ist immer das riesige Kuchenbüffet, wenn der Frauenchor zu einer Veranstaltung einlädt. Aber auch Freunde der deftigen Küche kommen zu ihrem Recht.

Liebevoll geschmückte kleine Weihnachtsbäume, Babykleidung, Schals und Taschen, verschiedene Holzarbeiten, selbst gebastelte Grußkarten oder Sterne, Strickwaren, Kränze, Gestecke oder Krippen ebenso wie Patchwork, Laubsägearbeiten, Teddybären, beleuchtete Weihnachtsartikel, Stoffsachen oder bemalte Steine – es fehlt an nichts. Kurzum: Wer sich schon frühzeitig mit Weihnachtsgeschenken beschäftigen will und dem Last-Minute-Kauf vorbeugen möchte, findet beim Adventsmarkt des Frauenchors ein reiches Angebot vor.

 

Advertisements