Beim Beerfelder Skiclub wird nicht nur im Winter viel geboten

Ende 1955, als der Skiclub gegründet wurde, gab es noch richtig knackig-kalte Winter mit viel Schnee. Beste Voraussetzungen also. Derzeit erleben wir gerade nur ein kleines Intermezzo davon, was früher ein paar Monate lang an der Tagesordnung war. Die geografische Lage Beerfeldens sei für den Skilauf, sowohl alpin als auch nordisch, sehr gut geeignet. „Vor ein paar Jahrzehnten war die Begeisterung der Jugend für das Skifahren groß“, weiß der Vorsitzende Wolfgang Schwöbel.

In der Buchhelle wurden viele Ski-Wettkämpfe durchgeführt, erinnert er sich. „In den 60er Jahren fanden an fast jedem Schneewochenende Skirennen statt.“ Mitte der 70er wurde der Skihang mit einem Lift geschaffen. Später kam die Rennstrecke dazu, auf der viele Rennen der Odenwälder Skiclubs ausgetragen wurden, so Schwöbel. Die größten Erfolge für die Aktiven des Vereins gab es laut Schwöbel bei den Langläufern. Ernst Braner und Jürgen Wolf wurden mehrmals hessische Meister, Wolf schaffte es sogar bis in die Jugend-Nationalmannschaft.

Seit seiner Gründung kümmert sich der Verein um die Beerfelder Loipen auf der Sensbacher Höhe. „Mit dem vereinseigenen Ski-Doo sorgen die Helfer für gute Loipenbedingungen“, ergänzt der SC-Chef. Im Winterhalbjahr wurde darüber hinaus Skigymnastik angeboten. Im Sommer fanden regelmäßig Bergwanderungen statt. Zu Beginn hatte der Verein sogar eine Schwimmabteilung.

Bedingt durch die schneearmen Winter und ein geändertes Freizeitverhalten suchte der Skiclub nach neuen Aktivitäten. Leichtathletik entwickelte sich zur Hauptsportart, erläutert Schwöbel. „Hauptsächlich in den Ausdauerdisziplinen wurden viele Erfolge erzielt.“ Daneben spielte der Breitensport eine immer größere Rolle bei den Aktivitäten.

Seit 1975 betreut der SC einen Lauftreff. Später kam Nordic-Walking hinzu. Eine kleine Gruppe nahm auch an Inline-Wettkämpfen teil. Im Winter findet Ski-Gymnastik statt und im Sommer nimmt der Verein Sportabzeichen ab. Im Jahr 2000 errichtete man in Eigeninitiative ein Sportheim mit Sauna am Sportgelände in der Stried.

Seit 1962 führt der Skiclub den Beerfelder Waldlauf (Wilhelm-Hering-Gedächtnislauf) durch, zuerst rein auf Wintersport bezogen. Jetzt ist es eine Leichtathletik-Veranstaltung, die zum Odenwald-Cup zählt. Seit 1994 richtet der Verein den Stadtlauf am Brunnenfest aus, bei dem rund 250 Läufer an den Start gehen. Die Bezirksmeisterschaften im Ski-Langlauf fanden über viele Jahre regelmäßig auf den Loipen in Beerfelden statt, erinnert sich der Vorsitzende. Heute gebe es in Südhessen „leider nur noch wenige Aktive, sodass eine Meisterschaft keinen Sinn mehr macht“. So lief diese Veranstaltung 2005 aus.

1989 wurde der erste Beerfelder Triathlon mit Start am Marbach-Stausee kreiert. Nach einer kurzfristigen Sperrung des Sees musste diese schöne Veranstaltung in einen Duathlon umgewandelt werden. „Der Beerfelder Duathlon fand bis 2013 20 Mal statt“, erläutert Schwöbel. Mehrmals war der SC auch Ausrichter der hessischen Meisterschaften.

Der größte Event in der Vereinsgeschichte waren 2015 die deutschen Meisterschaften im Inline-Slalom und Riesenslalom oberhalb der Stadt, die allseits gelobt wurden. „Der Skiclub konnte sich bei all diesen Veranstaltungen stets auf die mehr als 100 freiwilligen Helfer verlassen“, weiß Schwöbel um den großen Rückhalt.

Sehr erfolgreich bei Triathlon- und Duathlon-Veranstaltungen war in den vergangenen Jahren Dr. Steffen Neuendorff. Er wurde mehrmals Welt- und Europameister in seiner Altersklasse. Zurzeit am erfolgreichsten ist die Schüler- und Jugendabteilung des Vereins. Sina Fuchs gewann im vergangenen Jahr sogar die hessische Meisterschaft im 2000-Meter-Lauf. Die Nachwuchsathleten nehmen regelmäßig und sehr erfolgreich an Laufveranstaltungen in der Region teil.

Außerdem gibt es verschiedene Winteraktivitäten. Die beliebte Alpin-Eröffnungsfahrt nach St. Anton findet laut Schwöbel seit 28 Jahren jeweils Anfang Dezember statt. Die Wanderung zwischen den Jahren hat schon Tradition. Im Januar fährt der Verein nach Leutasch zum Ski-Langlauf. Bei entsprechender Schneelage sind Langlaufkurse geplant.

Info: Lauftraining ist dienstags ab 17 Uhr. Donnerstags ist allgemeines Leichtathletiktraining ab 16.30 Uhr. Zwei Mal pro Woche wird Nordic Walking angeboten. Dienstagabends findet im Sportheim in der Stried der Vereinsabend statt.

SC Beerfelden

Gründungsjahr: 1955

Mitgliederzahl: 250

Vorstand: Vorsitzender und Pressewart Wolfgang Schwöbel, zweiter Vorsitzender Willy Emig, Schatzmeister Heinrich Braner, Sportwart Leichtathletik Herbert Siefert, Sportwart Nordisch Gunter Wolf, Beisitzer Gudrun Hellbach, Heinz Lang, Stefan Bolenz, Jürgen Wolf, Margit Fahrbach, Kassenprüfer Herbert Horn, Dr. Neuendorf, Homepage Ute Horn

Kontakt: Wolfgang Schwöbel, Krähberger Weg 38, 64743 Beerfelden, Telefon 06068/1726, E-Mail: SC-Beerfelden@gmx.de, www.skiclub-beerfelden.de

Advertisements