Teilstrecke des Neckarsteigs wird bei Neckarsteinach gesperrt

Wie das für die Vierburgenstadt zuständige Forstamt Beerfelden mitteilt, wird ab 23. Januar eine Teilstrecke des „Neckarsteigs“ wegen erforderlicher Holzeinschlagsarbeiten gesperrt. Die Wanderer werden „umgeleitet“. Es handelt sich im Bereich des Wegeabschnittes 3 von Neckarsteinach nach Hirschhorn um ein Teilstück im Stadtwald Neckarsteinach zwischen dem sogenannten „Rote-Sand-Weg“ und der Teerstraße zur Hochzeitslocation „Hoher Darsberg“.

Die Umleitung führt von Neckarsteinach kommend den „Rote-Sand-Weg“ bergauf, dann links, verläuft weiter auf dem nächsten rechts abbiegenden, ansteigenden Rückeweg und führt an dessen Ende scharf rechts in Richtung „Hoher Darsberg“ wieder auf den „Neckarsteig“. Die Forstarbeiten werden laut Forstamt voraussichtlich bis Mitte Februar andauern. Für diesen Zeitraum müsse das Teilstück des Neckarsteigs aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

Advertisements