Das gelbe Ortsschild soll für die Hinterbach endlich her

Wenn es um das eigene gelbe Ortsschild geht, sind die Hinterbacher hartnäckig. Denn sie wollen endlich das grüne Weiler-Schild loswerden, das ihnen nicht die gleichen Rechte wie etwa der kleineren Raubach einräumt. Wann es denn endlich soweit sei, wurde auf der vergangenen Gemeindevertreter-Sitzung von einem Anwohner nachgefragt. Denn im Frühjahr fand eine Verkehrsschau mit den betreffenden Behörden statt, auf der dies thematisiert wurde.

Wie Bürgermeister Hans Heinz Keursten erläuterte, sei bei dieser Gelegenheit die Verwaltung gebeten worden, den Wunsch ausführlich zu begründen. Die Siedlungsstruktur im Noch-Weiler wurde über die Jahre verdichtet, meinte er. Zusammen mit dem engen Tal und der kurvenreichen Strecke ergibt sich somit für Keursten auf jeden Fall eine geschlossene Wohnbebauung, die das gelbe Ortsschild rechtfertigen würde. Dies auch mit Blick auf andere so gekennzeichnete Ortschaften, die deutlich mehr zerrissen seien und bei denen es große Abstände zwischen den Häusern gebe.

Das neue Schild käme bei Zustimmung durch Polizei und Hessen Mobil als Straßenverkehrsbehörde zum 1. Januar 2018 nach erfolgter Oberzent-Fusion zum Einsatz, wenn sowieso alle Ortsschilder ausgetauscht werden müssten, so der Bürgermeister. Hinterbach hat als einziger Rothenberger Ortsteil nur den Status eines Weilers, während alle anderen Teilgemeinden eine „geschlossene Ortschaft“ darstellen. Dies hat zur Folge, dass Autos nicht am Straßenrand abgestellt werden dürfen (Parken auf einer Vorfahrtstraße außerhalb geschlossener Ortschaften). Was die Anwohner vor Probleme stellt, wenn Besucher per Auto kommen.

Darüber hinaus wird mit einem gelben Schild die erlaubte Geschwindigkeit auf 50 km/h begrenzt, während aktuell 60 km/h erlaubt sind. Auch dies trägt „maßgeblich zu einem ruhigen und sicheren Verkehrsfluss bei“. Den gleichen Versuch gab es bereits 1983, als aber das Ansinnen abschlägig beschieden wurde. In der Zwischenzeit jedoch, so die Hoffnung, veränderte sich die Art der Bebauung dahingehend, dass sie nun geschlossener ist und somit dem Charakter einer Ortschaft und nicht nur eines Weilers Rechnung trägt.

Advertisements