Buntes Programm beim 49. Tag des Gastes in Neckarsteinach: Vierburgenbeleuchtung und Brillantfeuerwerk sind Höhepunkte am 29. Juli

Im Rahmen des 875. Stadtjubiläums findet am Samstag, 29. Juli, der 49. Tag des Gastes statt. Er ist der Höhepunkt im Reigen zahlreicher Neckarsteinacher Feste. Die Stadt zeigt sich dann mit ihrer wunderschönen Landschaft um die vier Burgen, den bunten Schiffen auf dem Neckar und dem Festgelände am Neckarufer von seiner sonnigsten Seite. Im Jubiläumsjahr laden am Neckarufer viele Vereine mit Musik und Unterhaltung sowie einem vielseitigen Angebot an Speisen und Getränken ein.

Mit dem Fassbier-Anstich durch Vierburgenkönigin Sophia I. wird die Veranstaltung am Stand des Turnerbundes am Neckarlauer um 18 Uhr offiziell eröffnet. Zuvor bieten die Vereine bereits ab 16 Uhr an ihren Ständen Kaffee und Kuchen an. Um 19 Uhr wird dann die neue Vierburgenkönigin in Anwesenheit zahlreicher Hoheiten des Nibelungenlandes und der Metropolregion gekrönt. Nachdem dann das neue Burgfräulein in ihr Amt eingeführt worden ist, flanieren die Königinnen mit ihrem Gefolge über das Festgelände.

Gegen 19.30 Uhr sorgt die Band „New Phantoms“ mit Classic Rock´n‘Roll, Hits aus den 60ern und 70ern, beim Turnerbund für tolle Stimmung am Neckarufer. Tanzdarbietungen aus der gleichnamigen Abteilung sowie eine kleine orientalische Tanzshow mit Sahra-Habiba bereichern das Angebot des Vereins. Zwischen 18 und 21 Uhr sind Aufführungen der „Askardia Oriental Dance Fusions“-Gruppe beim Stand der Opelfreunde zu sehen. Im Anschluss gegen 21.30 Uhr spielt dann die „Bagmo Rock Cover and more“ Band.

Um 20 Uhr beginnt ein weiteres Live-Programm mit der Band „Surprise“ am Stand des Heimat- und Kulturvereines. Wie der Name schon sagt, gibt es eine Überraschung. Ab 22.15 Uhr erleben die vielen Gäste vom Neckarlauer aus die Vierburgenbeleuchtung und anschließend das vielbewunderte Brillantfeuerwerk. An den Ständen der Vereine wird anschließend bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert.

Das Festgelände ist bequem (ohne Parkplatzsuche) mit Bussen und der S-Bahn zu erreichen. Was angesichts der gesperrten Neckargemünder Neckarbrücke dieses Jahr besonders zu empfehlen ist. Parkmöglichkeiten sind entlang der gesamten B 37 und auf der Neckarwiese vorhanden. Beteiligte Vereine: Turnerbund, Opel-Freunde Kaisereich, TTC, Spielvereinigung, Gewerbeverein, Heimat- und Kulturverein.

Advertisements