Kortelshütter Jugendwehr fährt zum Südhessenpokal

Große Freude bei der Kortelshütter Jugenderwehr. Ihre Staffel holte beim Bundeswettbewerb im Rahmen des Kreisjugendfeuerwehrtags den zweiten Platz. Das bedeutet wie im vergangenen Jahr auch die Teilnahme am Südhessenpokal, der Ende September in Offenbach stattfindet. Aus der Oberzent war ebenfalls die Rothenberger Mädchenmannschaft sehr erfolgreich, die den ersten Platz belegte.

Die Mannschaften mussten beim Wettbewerb einen A- und einen B-Durchgang absolvieren. Dabei wurde ein feuerwehrtechnischer Teil mit einer Übung durchlaufen sowie die Sportlichkeit des jeweiligen Teams in Form eines Staffellaufs mit einigen Feuerwehr-Bestandteilen getestet. Nach dem Wettkampf gab es für alle Jugendlichen die Möglichkeit, an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen, um die Zeit bis zur Siegesehrung zu verkürzen.

Große Freude herrschte bei den Kortelshüttern, dass sie hinter Nieder-Kainsbach den zweiten Platz belegten. Das bedeutet aber auch, dass nach einer kurzen Sommerpause wieder fleißig weiter trainiert werden muss. Die Gruppe bestand aus Staffelführerin Celina Kabel, Maschinistin Mira Schober, Angriffstruppführerin Theresa Kuntzi, Angriffstruppmann Florian Fink, Wassertruppführer  Max Fink, Wassertruppmann Benedikt Ludwig und Ersatzfrau Jennifer Folville. Verletzungsbedingt ausgefallen ist Jonas Schader.

Mira Schober bestritt ihren allerersten Wettkampf und machte ihre Sache wirklich hervorragend. Nächstes Jahr sind bestimmt auch Felix Völker und Lena Bissdorf mit dabei. Der Dank der Teilnehmer ging außerdem an Maurice Fink und Malte Hinrich, die neben ihrem Einsatz in Einsatzabteilung und Wettkampfmannschaft auch die Jungfeuerwehr betreuen. „Ihr habt eure Sache wieder mal sehr gut gemacht“, lautete das einhellige Lob.

Info: Wer Interesse an der Jugendfeuerwehr habt, kann dienstags um 18.30 Uhr am Feuerwehrhaus in Kortelshütte vorbeischauen.

 

Advertisements