Die Schachjugend-Cracks geben sich in Neckarsteinach ein Stelldichein

Die offene baden-württembergische U8-Jugendmeisterschaft und das dritte Neckarsteinacher Jugendopen 2017 im Schach finden am Samstag, 29., und Sonntag, 30. Juli, statt. Ort ist die Vierburgenhalle, Veranstalter sind die Schachfreunde Neckarsteinach. Am 29. Juli finden Anmeldung und Anwesenheitsnachweis bis 9 Uhr statt. Die erste Runde startet um 9.30 Uhr, die zweite um 13 Uhr, die dritte Runde um 16 Uhr. Am Sonntag, 30. Juli, geht es mit der vierten Runde um 10 Uhr weiter, die fünfte und letzte beginnt um 13.30 Uhr.

Die Schachfreunde erwarten wieder Jugendliche aus ganz Süddeutschland und sind gespannt, wie sich die jüngsten Spieler (U8) aus Baden-Württemberg behaupten. Es kann durchaus sein, dass der künftige deutsche Meister schon dabei ist. Hier kann man die potenziellen künftigen Schachgroßmeister bestaunen, wie sie ihr erstes Turnier bestreiten. Wie immer ist jeder Interessierte eingeladen.

Es gelten die FIDE-Regeln, Anhang G entfällt. Mobilfunkgeräte sind nur im vollständig abgeschalteten Zustand im Turniersaal erlaubt. Es werden fünf Runden nach Schweizer System gespiellt. Die Bedenkzeit beträgt eine Stunde für 40 Züge sowie eine halbe Stunde für den Rest der Partie. Die Wartezeit zu Rundenbeginn beträgt maximal 30 min. Die Startranglisten werden nach DWZ laut den zuletzt vom DSB veröffentlichten Zahlen ermittelt. Bei Punktgleichheit entscheidet über den jeweiligen Rang die Buchholzzahl, danach die Sonneborn-Berger-Wertung.

Gespielt wird in drei Kategorien: U18 (1999 und jünger), U14 (2003 und jünger) und U10 (2007 und jünger). U 8 (2009 und jünger) wird als baden-württembergische U8-Meisterschaft gewertet. Jeweils die ersten Drei erhalten einen Pokal. Die Spieler werden in einem einheitlichen Turnier zusammengefasst, aber getrennt gewertet. Jeder teilnehmende Spieler erhält eine Medaille. Das beste Mädchen erhält einen Sonderpokal.

Infos: http://schachfreunde.neckarsteinach.org/

Advertisements