Feierstunde an der Oberzent-Schule Beerfelden anlässlich der Beförderung von Bernd Siefert zum Direktor

Bernd Siefert, seit vergangenem Schuljahr Leiter der Oberzent-Schule Beerfelden, wurde jetzt zum Direktor ernannt. Die entsprechende Beförderungsurkunde übergab Ingo Stechmann vom Staatlichen Schulamt Heppenheim in einer kleinen Feierstunde an der OZS. Bisher „Rektor an einer Gesamtschule zur Wahrnehmung von Schulleitungsaufgaben“, ist Siefert jetzt „Direktor und Leiter einer Gesamtschule ohne Oberstufe mit bis zu 1000 Schülern“. Unterzeichnet ist das Dokument von Kultusminister Alexander Lorz.

Der 42-jährige Siefert dankte in seiner Ansprache unter dem Motto „Der liebe Gott hat uns zwei Ohren und nur einen Mund gegeben“ den Kollegen für die gute Zusammenarbeit. Er gab einen kurzen Ausblick in die Zukunft. Die bringt im kommenden Jahr die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Oberzent-Schule mit sich. Der frisch gekürte Direktor äußerte seinen Wunsch, mit den Kollegen zusammen die OZS gut aufgestellt in die nächsten 50 Jahre zu führen.

Ingo Stechmann ging in seinen Worten auf die Vita von Bernd Siefert ein. Dieser war an der OZS seit 2004 als Rektor zur Wahrnehmung von Schulleitungsaufgaben (Stufenleiter 5/6) mit den studierten Fächern evangelische Religion, Deutsch und Geschichte (Lehramt für Realschulen) tätig. Als Schulleitungsmitglied bildete er sich ständig weiter. Neben vielen organisatorischen Aufgaben liegen Siefert besonders Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie die Ausbildung junger Kollegen am Herzen.

Die von ihm mitinitiierte Gründung der „AG-Übergang“ trug laut Stechmann dazu bei, die Vernetzung zwischen den umliegenden Grundschulen und der Oberzent-Schule zu festigen und zu verbessern. Die Einflussmöglichkeiten bei der Gestaltung des Stundenplans hatte Siefert durch jahrelange Mitarbeit im Blick. Bei Abwesenheit des stellvertretenden Schulleiters organisierte er den Vertretungsplan und war somit mit den Abläufen bestens vertraut. Seit 2006 war er Mitglied der Schulkonferenz.

Als Jugendleiter des FC Finkenbachtal war Bernd Siefert seit 2001 bis zu diesem Jahr ehrenamtlich im Vorstand tätig und sammelte Erfahrungen in den Bereichen Mitarbeiterführung, Personalgewinnung, Budgetverwaltung, Koordinierung der verschiedenen Aufgabengebiete und Motivation aller Beteiligten. Für seine Arbeit und Innovationen erhielt der Schuldrektor als Auszeichnung den Ehrenbrief des hessischen Fußballverbands. Stechmann beleuchtete daneben die Herausforderungen als Schulleiter. Anschließend gab es einen kleinen Umtrunk mit den Kollegen.

Advertisements