Comedy-Duo „Hannes und der Ourewäller Landrat“ gastiert mit neuem Programm in Finkenbach

Die Feuerwehr sorgt wieder für ein kulturelles Highlight in der Stadt Oberzent. Nachdem die Brandschützer im vergangenen Jahr bereits das Kikeriki-Theater zu Gast hatten, sind es dieses Mal „Hannes & der Ourewäller Landrat“. Am Samstag, 24. März, findet um 19 Uhr die Premiere des neuen Stücks „Nix wie Fort & Viel Wind um Nix“ in der Hermann-Wilhelm-Halle in Finkenbach statt. Damit hat die Feuerwehr einen Coup gelandet, denn eigentlich starten die beiden traditionell im Nibelungencafé Gras-Ellenbach erst vier Wochen später in die Aufführungssaison.

Zwei Odenwälder Originale, Hans Dörsam und Bernd Ginader, sind das Comedy-Duo „Hannes und der Ourewäller Landrat“. Nach dem Original aus dem SWR-Fernsehen, Hannes und der Bürgermeister mit Albin Braig und Karlheinz Hartmann verkörpern, die beiden ihre Figuren. Dörsam und Ginader spielen jetzt bereits die siebte Saison. Mit ihren selbstgeschriebenen Texten bringen die beiden seit 2012 ihr Publikum zum Lachen. Begonnen hat alles mit einer „Schnapsidee“ bei Hans Dörsam in der Backstube des Nibelungencafés in Gras-Ellenbach.

Der Ourewäller Landrat versucht einem verantwortungsvollen Amt mit Würde und Disziplin nachzukommen. Gestört wird er dabei allzu oft von seinem Amtsdiener „Hannes“, einem leicht vertrottelten Mann, er sich durch seine Bauernschläue und Spitzbübigkeit dennoch an allen Klippen des „Amtslebens“ vorbeizuschiffen versteht.

„Ist die Sache auch noch so verfahren, mit einem Schnaps und Trinkspruch auf den Lippen wird sie doch wieder geraten“, lautet der Leitspruch des Erfolgsduos. Damit denken sie sich jedes Jahr neue, halbstündige Sketche aus, die aktuelle Ereignisse aus den Kreisen Bergstraße und Odenwald betreffen.

Hans Dörsam hatte die Idee und in Bernd Ginader den geeigneten Partner gefunden. Schon im Frühjahr 2012 hatten sie Premiere mit den beiden Stücken „Treibjagd auf der Tromm und das Nibelungenland“. Nach dem großen Erfolg wurden zwei neue Sketche geschrieben und so hieß das Programm 2013 „Uff em Wiesemarkt und das Dienstjubiläum“.

Im aktuellen Programm „Nix wie Fort & Viel Wind um Nix“ geht es zuerst um eine Fahrt mit der Solardraisine zwischen Wald-Michelbach und Mörlenbach, dann um die die Windkraft. Wer das Duo kennt, weiß, dass es seine ganz eigenen Ideen hat, wie viel Wind erzeugt werden kann. Sowohl Draisine als auch Windkraft sind Projekte, die in der Öffentlichkeit durchaus kritisch betrachtet werden.

Info: „Hannes & der Ourewäller Landrat“ Samstag, 24. März, 19 Uhr, „Nix wie Fort & Viel Wind um Nix“, Hermann-Wilhelm-Halle Finkenbach. Karten bei Mareikes Backshop, Finkenbach, Metzgerei Beisel & Jehle, Rothenberg, Hartmann-Fachmarkt und Papillion, Beerfelden, sowie an der Abendkasse. Eintritt 7 Euro.

 

Advertisements