Landtagspräsident ist begeistert von der Entwicklung in Oberzent

Der hessische Landtagspräsident Norbert Kartmann war jetzt zu Gast in der neuen Stadt Oberzent. Interims-Bürgermeister Egon Scheuermann und Projektleiter Christian Kehrer informierten über die Zeitschiene von der interkommunalen Zusammenarbeit bis hin zur Fusion der vier Odenwald-Kommunen. Erster Stadtrat Gottfried Görig, der frühere Bürgermeister von Beerfelden, berichtete über die Entwicklung am Gesundheitsversorgungszentrum (GVZ). Zu Gast waren auch die Landtagsabgeordneten Judith Lannert (CDU) und Rüdiger Holschuh (SPD). Kartmann war sehr interessiert und zeigte sich begeistert von der angestoßenen Entwicklung. Es gab viele Fragen zum Thema IKZ und Fusion. Der Landtagspräsident lobte die „beispielhafte Bürgerbeteiligung“. Das Gesundheitszentrum bezeichnete er als ein Leuchtturmprojekt für den ländlichen Raum, das Pate stehen könne für ähnliche Entwicklung in Hessen.

Advertisements