124 Medaillen für Odenwälder Sportler in Rothenberg überreicht

Ehrenamt und sportliche Höchstleistungen in bester Verbindung: Bei der 53. Sportlerehrung des Odenwaldkreises wurden nicht nur erfolgreiche Athleten, 124 an der Zahl, ausgezeichnet, sondern auch das Engagement der Ehrenamtlichen gewürdigt, die sich tagein, tagaus ohne Entgelt für ihr Hobby und die Mitmenschen einsetzen. In den verschiedenen Grußworten zog sich dies wie ein roter Faden durch den Abend.

Die Chorgemeinschaft Rothenberg und Kortelshütte unter Chorleiter Mario Freidel hatte mit zwei Liedern auf den Ehrungsabend eingestimmt. Landrat Frank Matiaske startete nach seinen begrüßenden Worten mit einem Satz von Gichin Funakoshi, dem Vater des modernen Karate: „Denke nicht ans Gewinnen, doch denke darüber nach, wie man nicht verliert.“ Anlässlich der Sportlerehrung gelte heute „Ehre, wem Ehre gebührt“. Diese gebühre den siegreichen Sportlern.

Mit den sportlichen Leistungen hätten die Aktiven nicht nur sich selbst und dem Verein Ehre gemacht, „sondern auch unserem Kreis“, betonte er. Sie trugen den Namen des Odenwaldkreises über die Grenzen hinaus und verliehen ihm einen guten Klang, so der Landrat. International bekannte Sportler wie etwa Tischtennis-Crack Timo Boll kämen aus dem Odenwald, betonte er. „Viele haben bei uns klein angefangen.“ Matiaske lobte die große ehrenamtliche Unterstützung hinter diesen Leistungen.

124 Medaillen würden überreicht, die meisten für Einzelpersonen. 72 Mal gab es Bronze, 15 Silber- und 37 Gold-Medaillen fanden den Weg zu den Sportlern. „Goldmedaillen sind eigentlich gar nicht aus Gold. Sie sind aus Schweiß, Entschlossenheit und einer seltenen Legierung namens Mumm gemacht“, schloss der Landrat, ehe es an die Ehrungen ging.

Zwischen den einzelnen Blöcken stellte die Bogenschießen-Jugendabteilung des TV Michelstadt diese Sportart vor. Die „Wild West Eagles“, eine Linedance-Gruppe des Tanzzentrums Odenwald, demonstrierte ihre Künste ebenso wie die Damengymnastik-Gruppe der SG Rothenberg, nachdem der gastgebende Verein durch Dominik Foshag vorgestellt worden war.

Johann Weyrich von Sportförderkreis Olympia Odenwald freute sich darüber, dass er bereits zum 22. Mal daran teilhaben durfte, „junge Menschen auszuzeichnen, die etwas Besonderes leisteten“. Sportkreis-Ehrenvorsitzender Klaus-Dieter Neumann dankte dem Odenwaldkreis für die Ausrichtung der Veranstaltung auch in Zeiten knapper Mittel. Anderswo gebe es diese freiwillige Leistung nicht mehr. Er wies auf die Unterstützung des Kreises für die Vereine hin und lobte die gute Zusammenarbeit.

Foshag ging kurz auf die Geschichte der SG Rothenberg seit Gründung im August 1946 ein. Er freute sich, dass ein paar Gründungsmitglieder immer noch aktiv sind. Derzeit zählt der Verein 474 Mitglieder. Die größte Sparte ist die Fußballabteilung, die jüngste der Freizeitsport. Seit mehr als 30 Jahren gibt es das Sportfest. Die Erhaltung des Bestehenden steht für die SG im Vordergrund. Deshalb engagierte man sich mit den anderen Ortsvereinen auch ehrenamtlich bei der Renovierung der Sporthalle.

Kreistagsvorsitzender Rüdiger Holschuh dankte in seinen Schlussworten „allen, die etwas geleistet haben“. Er gratulierte für die tolle sportliche Leistung. „Sie machen Werbung für den Odenwaldkreis“, hieb er in dieselbe Kerbe wie der Landrat.

Dass Sport Alt und Jung zusammenführt, zeigt sich auch in Oberzent. Gold gab es unter anderem für die beim Judo-Club startende Tanika Rundel, die bereits beachtenswerte internationale Erfolge verzeichnete. Die junge Beerfeldenerin verzeichnete bereits eine Vielzahl von Meistertiteln auf Landes- und Bundesebene. Tanika betreibt Ju-Jutsu seit 2008 und ist seit 2016 Mitglied des Bundeskaders.

Ein Urgestein der Odenwälder Sportszene ist Steffen-Luis Neuendorff. Der Wald-Michelbacher geht für den SC Beerfelden an den Start. Der 74-Jährige wurde bereits fünf Mal Crosstriathlon-Meister auf Hawaii und holte fünf Europameister-Titel. Die Qualifikation für den kommenden Crosstriathlon auf Maui im November hat er bereits geschafft. Aber zuerst einmal ist er jetzt im Apennin crossmäßig unterwegs.

Goldmedaillen

Conny Reuter 64395 Brensbach Gold Barebow Compound Senioren der Deutschen Meisterschaft Feld/Jagd 1. Platz
Arno Kaczmarek 64395 Brensbach Gold Barebow Compound Senioren der Deutschen Meisterschaft Feld/Jagd und Halle 1. Platz
Gaspard Löbbert 64407 Fränkisch-Crumbach Gold Barebow Recurve Schüler der Deutschen Meisterschaft Halle 1. Platz
Lukas Gutzeit 64407 Fränkisch-Crumbach Gold Barebow Recurve Junioren der Deutschen Meisterschaft Halle 1. Platz
Kornelia Eidenmüller 64395 Brensbach Gold Barebow Compound Senioren der Deutschen Meisterschaft Feld/Jagd und Halle 1. Platz
Thomas Glaubrecht 64395 Brensbach Gold Barebow Compound Senioren der Deutschen Meisterschaft Halle 1. Platz
Uwe Wielsch 64354 Reinheim Gold Primitivbow Senioren der Deutschen Meisterschaft Halle 1. Platz
Aaron Sauter 64760 Oberzent Gold Schnellfeuerpistole Herrenklasse der Europameisterschaft 10. Platz
David Koenders 64756 Mossautal Gold KK-Gewehr 60 Schuss liegend der Europameisterschaft in Baku 1. Platz
Anna Köhler 64385 Reichelsheim Gold Frauenbob Junioren der Junioren-Weltmeisterschaft 2. Platz
Dr. Steffen von Neuendorff 69483 Wald-Michelbach Gold Winter-Triathlon der Europa-Meisterschaft 3. Platz
Björn Satorius 64342 Seeheim-Jugenheim Gold Automobil-Rallyemeisterschaft der Deutschen Amateurmeisterschaft 1. Platz
Fabian Kreim 674407 Fränkisch-Crumbach Gold Automobil-Rallyemeisterschaft der Deutschen Meisterschaft 1. Platz
Kerstin Weis 64720 Michelstadt Gold Kugelstoßen Frauen W 40 der Europameisterschaft der Senioren 11. Platz
Robert Funke 64747 Breuberg Gold Tischtennis der Deutschen Seniorenmeisterschaft 1. Platz
Horst Edelmann 64760 Oberzent Gold Freestyle Compound Limited der Europameisterschaft Feld/Jagd 1. Platz
Emanuel Heumann 64407 Fränkisch-Crumbach Gold Ju-Jutsu Fighting U 15 bis 37 kg der Deutschen Schülermeisterschaft 1. Platz
Tanika Rundel 64760 Oberzent Gold Ju-Jutsu Fighting U 18 bis 48 kg der Weltmeisterschaft 2. Platz
Carolin Paesler 13055 Berlin Gold Rasenkraftsport-Dreikampf Frauen -78 kg der Deutschen Meisterschaft 1. Platz
Wang Zheng 64407 Fränkisch-Crumbach Gold Rasenkraftsport-Dreikampf Frauen +78 kg der Deutschen Meisterschaft 1. Platz
Anika Jürß 65929 Frankfurt Gold Rasenkraftsport-Dreikampf Frauen -58 kg der Deutschen Meisterschaft 1. Platz
Sebastian Lenz 65929 Frankfurt Gold Gewichtwurf Männer -98 kg der Deutschen Meisterschaft 1. Platz
Michael Thierolf 64720 Michelstadt Gold Orientierungslauf (H55) der Deutschen Meisterschaft 1. Platz
Florian Bowitz 64732 Bad König Gold Steptanz solo männlich der Weltmeisterschaft 4. Platz
Simon Schäfer 64720 Michelstadt Gold Steptanz solo männlich Junioren der Weltmeisterschaft 7. Platz
Noemi Simon Couceiro 64732 Bad König Gold Steptanz solo weiblich Hauptklasse der Weltmeisterschaft 22. Platz
1. Triathlon-Mannschaft des VfL Michelstadt Swimrun der Weltmeisterschaft 13. Platz Gold Sebastian Bleitgen und Frank Mertins VfL Michelstadt Abt. Triathlon Herrn Jan Homberg Dürerstraße 18 64711 Erbach  
2. Mannschaft der WG Fränkisch-Crumbach/Bürstadt RKS Dreikampf MJC der Deutschen Meisterschaft 1. Platz Gold Cora Best, Malou Scazzari und Emma Jung TV 1892 e. V. Fränkisch-Crumbach Herrn Karl Vogel Erbacher Straße 30 64407 Fränkisch-Crumbach  
3. Mannschaft der WG Fränkisch-Crumbach/Bürstadt RKS Dreikampf Juniorinnen U23 der Deutschen Meisterschaft 1. Platz Gold Marlene Pfeifer, Anika Jürß und Saskia Höfle TV 1892 e. V. Fränkisch-Crumbach Herrn Karl Vogel Erbacher Straße 30 64407 Fränkisch-Crumbach  
4. Damenmannschaft der WG Fränkisch-Crumbach/Bürstadt Rasenkraftsport der Bundesliga 1. Platz Gold Carolin Paesler, Wang Zheng, Pavla Snajdr und Anika Jürß TV 1892 e. V. Fränkisch-Crumbach Herrn Karl Vogel Erbacher Straße 30 64407 Fränkisch-Crumbach  
5. Mannschaft der WG Fränkisch-Crumbach/Bürstadt RKS Dreikampf Frauen der Deutschen Meisterschaft 1. Platz Gold Wang Zeng, Carolin Paesler, Anika Jürß und Saskia Höfle TV 1892 e. V. Fränkisch-Crumbach Herrn Karl Vogel Erbacher Straße 30 64407 Fränkisch-Crumbach  
6. Duo der Ballettschule Krings Steptanz Duo Hauptklasse der Weltmeisterschaft 20. Platz Gold Florian Bowitz und Noemi Simon Couceiro Ballettschule Krings Frau Susanne Landgraf Kimbacher Straße 211 64732 Bad König  
7. Trio der Ballettschule Krings Steptanz Trio der Weltmeisterschaft 9. Platz Gold Noemi Simon Couceiro, Florian Bowitz und Simon Schäfer Ballettschule Krings Frau Susanne Landgraf Kimbacher Straße 211 64732 Bad König  
8. Formation der Ballettschule Krings Steptanz der Weltmeisterschaft 12. Platz Gold Anisha Alves da Costa, Tamara Bartsch, Linian Bereiter, Isabelle Bereiter, Florian Bowitz, Johanna Münch, Stefanie Keil, Sina Kirchhofer, Jana Knapp, Laura Reichert, Marika Rohde, Simon Schäfer, Laura Schwardt, Noemi Simon Couceiro, Ruby Willis-Zimmermann, Berit Achatzi, Benita Beckenhaup, Mirjam Berdecki, Annabelle Held, Franziska Rösler, Elisa Schäfer, Alina Winschel, Luisa Zulauf, Maraike Grün, Nikolai Gallina und Isabel Behrens Ballettschule Krings Frau Susanne Landgraf Kimbacher Straße 211 64732 Bad König  
9. Smallgroup Junioren Steptanz der Weltmeisterschaft 20. Platz Gold Simon Schäfer, Elisa Schäfer, Sophie Ehret, Annabelle Held, Mirjam Berdecki, Isabell Behrens und Amelie Heim Ballettschule Krings Frau Susanne Landgraf Kimbacher Straße 211 64732 Bad König  
10. Production der Ballettschule Krings Steptanz der Weltmeisterschaft 3. Platz Gold Berit Achatzi, Anisha Alves da Costa, Anne Alves da Costa, Merle Bachert, Jo Insa Lee Bahr, Tamara Batsch, Benita Beckenhaup, Isabel Behrens, Thomas Behrens, Doris Berdecki, Isabelle Bereiter, Karin Bereiter, Lilian Bereiter, Pauline Bock, Roman Boll, Sabine Boll, Lea Pauline Boll, Florian Bowitz, Ronja Breitenbach, Ulrike Ditter, Leni Ehret, Sabine Ehret, Sophie Ehret, Beate Fricke, Nikolai Gallina, Maraike Grün, Amelie Heim, Annabelle Held, Soraya Heimann, Lucie Hermann, Hannah Hoffarth, Julia Ihrig, Loana Jäger, Annalena Nowara, Laura Reichert, Marlene Klock, Sophie Klock, Stefanie Keil, Sina Kirchhofer, Ines Knapp, Lea Knapp, Jana Knapp, Aliah Koch, Nathalie Koch, Emma Körbitz, Elisabeth Landgraf, Helena Lang, Johanna Münch, Franziska Rösler, Marika Rohde, Vicky Orth, Emma Pilger, Hanna Schäfer, Susanne Schäfer-Limmer, Simon Schäfer, Elisa Schäfer, Liska Seidel, Manuela Couceiro, Jutta Storch, Madeleine Straub, Melanie Strauß, Noemi Simon Couceiro, Laura Thielsch, Ivona Tomasovic, Katharina Trumpfheller, Stefanie Wiener, Kim Willis-Zimmermann, Rubi Willis-Zimmermann, Alina Winschel, Derya Yangöz, Mareike Wolf und Luisa Zulauf Ballettschule Krings Frau Susanne Landgraf Kimbacher Straße 211 64732 Bad König  
1. Herrn Horst Kanneberg Immanuel-Kant-Straße 15 64711 Erbach 45 r Herr Gold TSV Erbach Frau Heike Medelnik Obere Stadtwiese 16 64711 Erbach  
Advertisements