Lärmgeplagte Bürger in Rothenberg wollen mehr Ruhe

Die Oberzenter Hang-Stadtteile sind besonders durch Motorradlärm und Raser auf der L 3410 in Mitleidenschaft gezogen. Im Sommerhalbjahr düsen unzählige Maschinen durch die Odenwald-Kurven, deren Fahrer sich oftmals nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkungen halten. Die Thematik kam schon des Öfteren in der früheren Rothenberger Gemeindevertretung hoch und beherrscht jetzt auch die neu gebildeten Ortsbeiräte: aktuell in Rothenberg, kommende Woche in Kortelshütte. Aber nicht nur dort, auch Finkenbach oder das frühere Sensbachtal können ein Lied vom Lärm singen.

Ortsbeirat Willi Siefert skizzierte federführend die Rothenberger Problematik und ging auf die Anliegen der Bürger ein. Verlesen wurde ein Schreiben von Bürgermeister Christian Kehrer dazu: Der Magistrat habe aufgrund der Vielzahl von Beschwerden aus der Bevölkerung die Themen Geschwindigkeit in Ortschaften, Motorradlärm und ruhender Verkehr besprochen.

Zeitnah soll vor diesem Hintergrund eine Plakat- und Bauzaunbanneraktion gestartet werden. Leider gibt es laut Kehrer angesichts der aktuellen Rechtslage keine anderen kurzfristigen, zielführenden Möglichkeiten und Maßnahmen seitens der Kommune. Der Einsatz eines Hilfspolizisten und mobile Geschwindigkeitsmessungen sind seinen Worten zufolge angedacht, aber allerdings nicht kurzfristig umsetzbar. Über Rückmeldungen aus den Ortschaften und weitere Ideen würde sich die Verwaltung freuen.

Ortsvorsteher Jürgen Sauer informierte über die Rechtslage und die Möglichkeiten zu Geschwindigkeitsbegrenzung und Lärmminderung. Wegen der vielen, auch tödlichen Motorradunfälle will der Ortsbeirat eine Sperrung der Landesstraße 3410 für Motorradfahrer vom „Brombacher Wasser“ (bei Hirschhorn) entlang von Kortelshütte und Rothenberg bis nach Beerfelden an Wochenenden und Feiertagen beim Magistrat beantragen. Das Beispiel hierfür ist die Krähberg-Strecke, auf der die gleichen Bedingungen gelten.

Sollte diese optimale Lösung nicht möglich sein, wünscht sich der Ortsbeirat eine Alternative: Bei Kortelshütte und Rothenberg soll für die Kradfahrer wegen Lärmschutz Tempo 50 gelten. Eine entsprechende Beschilderung gibt es bereits auf der L 3120 von Olfen kommend an Affolterbach entlang Richtung Wald-Michelbach. Vor allem Willi Siefert ist an dem Thema dran und versucht Ansprechpartner zu finden. Verstärkte Geschwindigkeitskontrollen und Polizeipräsenz auf der L3410 „sind gewünscht und sollten als kurzfristiges Ziel umgesetzt werden“, fordert der Ortsbeirat.

Advertisements