Seit 120 Jahren wird in Kortelshütte gesungen: Jubiläumskonzert am 24. November

120 Jahre MGV Liederkranz Kortelshütte: Das muss gefeiert werden. Ein Jubiläumskonzert der Chorgemeinschaft, die es seit drei Jahren mit dem MGV 1911 Rothenberg gibt, findet am Samstag, 24. November, um 19 Uhr in der Rothenberger Sporthalle statt. Ein befreundeter Chor aus Schaafheim tritt ebenfalls auf. Es wird ein breites Repertoire an einstudierten Liedern der vergangenen zehn Jahre vorgetragen.

Der Kortelshütter Männergesangverein Liederkranz wurde am 12. Januar 1898 von Lehrer Weihrich gegründet. 36 Männer fanden sich zur ersten Singstunde ein. Am 20. Juli 1913 feierte man die Fahnenweihe, aber die Aktivitäten ruhten während des Ersten Weltkriegs. 1920 gab es dann den ersten großen Auftritt nach der Wiederaufnahme der Sangestätigkeit. Es folgte 1928 die zweite große Feier nach der Fahnenweihe zum 30. Jubiläum

Der Beginn des Zweiten Weltkriegs bedeutete einen erneuten Bruch. Erst acht Jahre danach, 1947, wurde die Vereinstätigkeit wieder aufgenommen. Da es 1948 nicht möglich war, das 50. Jubiläum abzuhalten, feierte man 1953 das 55. Auch in den Folgejahren wurden die runden Vereinsgeburtstage begangen.

Seit November 2015 gibt es die Chorgemeinschaft mit den singenden Männern aus Rothenberg. Beide Vereine hatten unter einem Rückgang der Sängerzahlen zu leiden und gehen seitdem gemeinsame Wege, um wieder aus voller Kehle in allen Stimmen singen zu können. Die musikalische Ausrichtung erstreckt sich von Volksliedern über Chorsätze bis hin zu Popsongs. Aktuell besteht die Chorgemeinschaft aus 42 Sängern.

Ein Beisel-Dreigestirn steht an der Spitze der Rothenberger: Vorsitzender ist Jens Beisel, zweiter Vorsitzender Lukas Beisel, Rechner Joseph Beisel, Schriftführer ist Marc Schwinn. Weitere Infos bei Jens Beisel unter Telefon 06275/919501, Mobil 0179/9405314.

 

Advertisements