Ab Pfingsten wieder Präsenzgottesdienste

Ab Pfingstsonntag werden sonntags wieder öffentliche Gottesdienste in der Martinskirche Beerfelden gefeiert. Dies beschloss der Kirchenvorstand hat in seiner kürzlichen Sondersitzung, teilt Pfarrer Roland Bahre mit. „Für mich ist das eine tolle Entscheidung“, zeigt sich der Geistliche dankbar, dass sie auf der Grundlage fallender Inzidenzzahlen möglich war.

Zwar nahm die evangelische Kirchengemeinde in den vergangenen Wochen und Monaten mit einem umfangreichen Online-Programm ihren Verkündigungsauftrag wahr, sagt er. „Dennoch wird es Zeit, dass wir uns als Christen wieder versammeln“, betont der geschäftsführende Pfarrer. „Mit einer Vielzahl von videobasierten Verkündigungsangeboten sind wir einigermaßen gut durch die Durststrecke gekommen“, erzählt er.

Insbesondere die Kirchenmusik ist seinen Worten zufolge „über sich hinaus gewachsen“. So hat Iris Thierolf jeden Monat ein musikalisches Online-Konzert ermöglicht und nach den jeweils gültigen Corona-Regeln sogar Chöre auftreten lassen, erläutert Bahre. Zuletzt begeisterte der Posaunenchor unter der kommissarischen Leitung von Arne Müller „mit einem grandiosen und atemberaubenden Online-Konzert“. Anfang Juni ist nun der erste Live-Konzertgottesdienst in der Kirche geplant, auch mit Iris Thierolf, Arne Müller und David Krahl (Bariton).

Wenn mancherorts über die Kirche und ihre Pfarrer gespottet wird, dass sie in Pandemie-Zeiten nicht viel zu tun hätten, meint Bahre, „ging bei uns eigentlich erst die Arbeit so richtig los“, erinnert er sich. Nicht nur die zahlreichen Videobotschaften („KreuzWorte“) mussten produziert werden, sondern auch der Konfirmandenunterricht findet momentan als Videokonferenz online statt. „Das habe ich so in meiner religionspädagogischen Ausbildung nicht gelernt“, lächelt er, aber: Not macht erfinderisch.

Die Kirchengemeinde nutzte die Pandemiezeit, um sich weiterzuentwickeln und auch neue Menschen mit ihren Fähigkeiten und Kompetenzen mit einzubinden. So wurde mit Sara Keller eine verlässliche Ehrenamtliche im Bereich der Konfirmandenarbeit gefunden, die als junge Studentin einen ganz natürlichen Zugang zu neuen Medien hat und auf die Konfirmanden nochmal ganz anders zugehen kann als die Pfarrer, schmunzelt der Geistliche.

Als junge Masterstudentin der „Gesundheitspsychologie“, in Beerfelden aufgewachsen, ist sie seiner Beobachtung nach den Konfis einfach „manchmal viel näher als wir Pfarrer“. Die Zusammenarbeit mit ihr beschränkt sich somit nicht nur auf die Vorbereitung und gemeinsame Durchführung der Konfirmandenstunden als Videokonferenz, sondern umfasst auch seelsorgerlichen Kontakt zu den Konfis, erklärt er.

Der Pfingstgottesdienst soll als Fest des Heiligen Geistes neu gefeiert werden, „der uns neuen Lebensatem geben kann“, so Bahre. Deshalb sind auch die Konfis in besonderer Weise aufgerufen, ihren Laptop oder das Smartphone auszuschalten, und der Kirche ganz real, ganz präsent, ganz „offline“ zu begegnen, wünscht er sich.

Manche Konfirmanden kennt der Pfarrer nur über den Bildschirm. Er freut sich darauf, sie endlich mal „live“ sehen zu können. Auch Sara Keller wird sich an dem Pfingstgottesdienst beteiligen. Wer sich noch nicht in die Kirche wagt, kann aber weiterhin das digitales Verkündigungsangebot nutzen: „Gerade an Pfingsten haben wir ein besonderes Video aufgenommen“, erklärt der Geistliche. In ihm werden alle Kandidaten für die anstehende Kirchenvorstandswahl im Juni vorgestellt.

Gottesdienste finden jeweils sonntags um 10 Uhr in der Beerfeldener Martinskirche statt. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich: per E-Mail unter ev_gemeindebuero_beerfelden@gmx.de oder telefonisch unter 06068/1330 im Gemeindebüro. Außerhalb der Bürozeiten sollte unbedingt der Anrufbeantworter genutzt werden. Angegeben werden müssen neben dem Namen aller Teilnehmer auch die Meldeadresse und Telefonnummer. Anmeldeschluss ist immer freitags um 10 Uhr vor dem entsprechenden Sonntag. Eine Ausnahme bildet der Pfingstsonntag: Hier können sich Interessierte noch bis Samstag um 18 Uhr anmelden.

Info: Auf YouTube sind unter „Kanal Kirche Beerfelden“ die vergangenen Konzerte und KreuzWorte zu finden, unter anderem auch die zu den Hochfesten Weihnachten und Ostern:  www.youtube.com/channel/UC8FHZsWGZCM8WwcU0EaVBLA. Besonders stark mit über 1200 Aufrufen wurde bisher das Posaunenchorkonzert 2021 nachgefragt. Unter Arne Müller wurde ein Set eingespielt, das vom Barock bis zum Spiritual die Vielseitigkeit und Schönheit der Posaunenchorliteratur aufzeigt.